August 2012

Märchen und Fabelwesen

Auch dieses Jahr wollen wir in den Herbstferien wieder die bekannten (Ferien)-Pfade verlassen und uns in die schaurig-schöne Märchen- und Fabelwelt begeben. Während der gesamten Herbstferien steht die Betreuung unter diesem Motto und es wird viele offene Angebote in Form von Theaterspiel, Schmuckwerkstatt, Kostümnähkursen,
Hexengebräukursen, Besenwerkstatt usw. geben. Abgerundet wird das Programm durch einen Ausflug in den Märchenpark Altenberg und einen mittelalterlichen Markt, zu dem alle Eltern herzlich eingeladen sind.

Statt finden wird dieses Ferienprojekt am 08.10.2012

[Weiter]

Projekt "Im Zungenbrecherland"

Nach einem Konzept der Künstlerinnen Sandy Craus und Ulrike Kundt veranstalten wir mit dem Museumsdienst Köln und dem Mukutathe e.V.  in der zweiten Herbst-Ferienwoche ein Maskentheatherspiel mit Zungenakrobatik. Dieses zum großen Teil vom Landschaftsverband finanzierte Projekt findet in der Schule und im Museum Ludwig statt. Teilnehmen können Schüler/innen der 3. und 4. Klassen.

Statt finden wird dieses Ferienprojekt am 08.10.2012

[Weiter]

Neuer Kooperationspartner: TAK e.V.

traditionelle asiatische Kampfkünste (TAK e.V.)
traditionelle asiatische Kampfkünste bei (TAK e.V.)

Der Verein für traditionelle asiatische Kampfkünste (TAK e.V.), gegündet 2002, hat sich durch die erfolgreiche Zusammenarbeit mit vielen Kölner Institutionen (Polizei, Jugendamt, Jugendzentren, Schulen und Kinder­gärten) einen Namen gemacht.

Gewaltprävention, Antiaggressionstraining, Selbstbehauptung und Selbstverteidigung sind die Tätigkeitsschwerpunkte. Tae-Kwon-Do bildet die Grundlage für das Trai­ning. Die Schulung von Körperbewusstsein, Motorik und Konzentration durch die Kampf­kunst stehen im Mittelpunkt. Gerade bei Kindern erleben wir, wie wohl sie sich fühlen, wenn Ihre körperliche Entwicklung auf diese Art gemeinsam mit anderen gefördert wird. Durch die Kampfkunst werden den Kindern Respekt, Würde, Körper­erfahrung, Regeln, Grenzen und viel Spaß am Lernen vermittelt. Dadurch werden sie selbstbewusster, sicherer, konzentrationsfähiger und ausgeglichener. Das zeigt sich in der Schule und im Alltag.

Wir starten am 01.10.2012 mit einem Kurs an der KGS Michael-Ende-Schule.

[Weiter]

Claes Oldenburg - Eine Werkstatt

Obwohl Claes Oldenburg seine Motive aus dem realen Leben schöpft, wirken seine Kunstwerke nicht nur vertraut, sondern gleichzeitig auch irritierend und fremdartig. Der Künstler konzentriert sich auf die Gegenstandswelt und das gewohnte Leben in der Großstadt. Kaum jemand versteht es so wie er, Gegenstände zu beleben oder zu verwandeln.
Die Schulklassen beschäftigen sich mit verschiedenen Werkgruppen und den typischen Arbeitsstrategien des Künstlers.
Zweistündiger Workshop am 28.08.2012 für Ganztagskinder der Johanniterschule in Zusammenarbeit mit dem Museumsdienst Köln.

[Weiter]

Neues Konzept zur Verzahnung zwischen Vor- und Nachmittag in Ehrenfeld

In Zukunft finden die Lernzeiten (ehemals Hausaufgaben) direkt nach dem Unterricht statt.

Die erste und zweite Klasse lernt dann zwischen 12.00 und 13.00 Uhr,
die Klassen drei und vier zwischen 13.00 und 14.00 Uhr.

Geplant ist, dass zu den Lernzeiten die jeweiligen Klassenlehrer im Rahmen ihrer Ganztagsstunden dazukommen. Die Kinder haben anschließend zwischen 14.00 und 15.00 Uhr Zeit, an neuen Offenen Angeboten teilzunehmen: Hofspiele, Kunst-Atelier...

[Weiter]

Anerkennung als Träger im Bundesfreiwilligendienst

Ab August ist Mikis e.V. anerkannter Träger für Freiwillige im Bundesfreiwilligendienst.

Von Anfang an arbeiten wir mit jungen Menschen zusammen, die ein freiwilliges soziales Jahr - in der Regel nach dem Abitur - bei uns machen.

Interesse?

Dann bitte rechtzeitig im Frühjahr/Sommer 2013 über das Deutsche Rote Kreuz bei uns bewerben.

[Weiter]

Neue Schule in Trägerschaft

GGS Pfälzestraße ist neu in der Mikis e.V. Betreuung

Seit 01.08.2012 ist Mikis e.V. neuer Träger des Nach­mit­tags­be­reichs der GGS Pfälzer Straße.

Dort werden dann 160 Kinder und 15 Mit­arbei­ter mit dem Mikis-Konzept starten.

Herzlich Willkommen, liebe Kinder und liebe Eltern!

[Weiter]

Der Mjam-Faktor

Kinder - schmeckt euch das Mittagessen? Regelmässig fragen wir mittels des Fragebogens "Mjam-Faktor" die Qualität unseres Mittagessens aus Kindersicht ab.

Hier das Ergebnis von Juli 2012 aus der Johanniterschule.


(folgt eine Datei: Ergebnis Abfrage Mjam-Faktor Lövenich)

[Weiter]

Übersicht