Auf den Spuren der Indianer: Das Sommerferien-Programm 2018 der KGS Zugweg

Wir wollen gemeinsam das Leben der Indianer erforschen, erproben und ausprobieren.
In der ersten Sommerferienwoche geht es besonders um Kunst, Schmuck und die Herstellung von Alltagsgegenständen. Zusammen basteln wir viele verschiedene tolle Dinge, um uns und unser Zuhause zu schmücken. Außerdem begeben wir uns auch kulinarisch auf die Spur der Indianer. Mit Indianeraugen wollen wir diese Woche auch die Parks in der Umgebung und Finkens Garten erkunden.
In der Zweiten Woche liegt das Augenmerk auf Kultur, Musik und Tanz. Wir werden Instrumente basteln, tanzen, musizieren und wie die Indianer spielen. Auch verschiedene Sportarten und selbst gebastelte Sportutensilien stehen auf dem Plan. Alle die Lust haben können in dieser Woche einen tollen Indianertanz lernen. Um ganz in die Kultur der Indianer einzutauchen, steht ein Ausflug in das Rautenstrauch Joest Museum auf dem Programm.
In der dritten und letzten Sommerferienwoche soll es ganz um das alltägliche Leben der Indianer und ihre Bauten gehen. Wir wollen nicht nur ein Tipi, sondern auch imposante Marterpfähle selber bauen. Auch Pfeil und Bogen basteln wir selber und probieren diese in kleinen Wettkämpfen aus. Alle mutigen Indianer werden die Möglichkeit bekommen eine Nacht im Zelt zu übernachten und selber ein Essen am Lagerfeuer zu kochen.
Alle drei Wochen wird es auch entsprechende Angebote in unserer Lernwerkstatt geben, in der die Kinder frei aber auch angeleitet zu indianischen Themen forschen können.
Unterstützt werden wir besonders im sportlichen Bereich auch von der KJS, die tolle Bewegungs- und Sportprogramme bei uns anbieten.

[Zurück]

Übersicht